Home Features Screenshots Download Kaufen Kontakt Support Forum Blog
Häufig gestellte Fragen (FAQ) FAQ



Ich habe leider meinen Freischaltcode verloren oder weiß nicht mehr wie ich ihn eingeben kann, muß ich Diving Log noch einmal kaufen?
Nein, einfach hier klicken um sich die Freischaltcodes zuschicken zu lassen.Nach oben
Läuft Diving Log unter Windows 10?
Ja, Diving Log läuft problemlos im unter Windows 10. Zusätzlich gibt es im Windows Store Diving Log Touch, das mit der Desktop Version synchronisiert werden kann. Weitere Informationen...Nach oben
Wird es von Diving Log eine Mac OS Version geben?
Eine Mac Version ist leider aufgrund des Portierungaufwandes in naher Zukunft nicht möglich. Es besteht aber die Möglichkeit mit Hilfe von VMware Fusion oder Parallels Diving Log unter Mac OS zu betreiben.Nach oben
Ich habe Diving Log 5.0, wie kann ich auf Version 6.0 updaten?
Die Version 6.0 einfach herunterladen und installieren. Anschließend den 5.0 Freischaltcode in einen 6.0 Code umwandeln. Das Logbuch wird direkt aus Version 5.0 übernommen.Nach oben
Mein Diving Log 5.0 Freischaltcode funktioniert nicht für Version 6.0. Was soll ich tun?
Der 5.0 Code muss in einen 6.0 Code umgewandelt werden, wie hier beschrieben.Nach oben
Läuft Diving Log unter Windows RT?
Unter Windows RT können leider keine anderen Desktop Anwendungen installiert werden, einschließlich Diving Log 6.0. Es gibt aber im Windows Store Diving Log Touch, das mit der Desktop Version synchronisiert werden kann und unter Windows RT läuft. Weitere Informationen...Nach oben
Kann ich meinen Tauchcomputer mit Diving Log auslesen bzw. wird er unterstützt?
Alle derzeit unterstützten Tauchcomputer stehen auf dieser Website. Eine direkte Auslesefunktion finden Sie unter "Download" in der linken Sidebar in Diving Log. Der "Universal Downloader" unterstützt viele verschiedene Computer Modelle. Wenn es für ein bestimmtes Computer Modell keinen Download gibt, bleibt nur der Import von der Hersteller Software.Nach oben
Der Downloader in Diving Log unterstützt nur COM Ports. Mein Computer wird aber per USB angeschlossen. Was soll ich tun?
Schließen Sie den Tauchcomputer einfach an den USB an. Darauf hin wird ein virtueller COM Port erzeugt den Sie zum Auslesen verwenden können. Wenn mehrere COM Ports aufgelistet sind, achten Sie darauf welcher neu hinzu kommt, wenn Sie den Tauchcomputer anschließen.Nach oben
Ich hab die App Dive Log für mein iPhone/iPad oder Android gekauft. Muss ich Diving Log noch einmal für den PC kaufen?
Ich bin nicht der Autor des iPhone, iPad oder Android Dive Logs, das ist von einem anderen Entwickler. Wir sind 2 verschiedene Firmen und aus diesem Grund ist Diving Log für den PC ein sparater Kauf. Beide Anwendungen können auch unabhängig voneinander verwendet werden und sind in der Lage Daten zu synchronisieren.Nach oben
Wie kann ich von Metrischen Einheiten auf Imperiale wechseln?
Sie können die Einheiten und Sprache im Menü "Datei > Einstellungen" wechseln.Nach oben
Beim Import meiner Tauchgänge in Diving Log tritt ein Fehler auf, was soll ich machen?
Bitte schicken Sie mir ihre Logbuchdatei, die Sie importieren möchten, und kopieren Sie die Fehlermeldung aus dem Importprotokoll in die Email. Ich werden dann versuchen den Fehler zu finden.Nach oben
Nach dem Installieren des letzten Updates startet Diving Log nicht mehr richtig oder es gibt andere Probleme.
Falls es beim Update Probleme gibt, empfehle ich zunächst das Komplettsetup (nicht das Update) herunterzuladen und in das gleiche Verzeichnis zu installieren. Falls es danach immer noch Probleme gibt, schreiben Sie mir bitte eine Email mit der genauen Beschreibung des Problems (Fehlermeldung).Nach oben
Ich habe einen Uemis Zurich Tauchcomputer, ist dafür ein Import geplant?
Im "Web" Menü der Haupttoolbar gibt es eine Synchronisation mit dem myUemis Webportal.Nach oben
Ich bekomme beim Start von Diving Log unter Windows XP die Meldung: "Die Anwendung konnte nicht richtig initialisiert werden (0xc0000135)"
Bitte installieren Sie das .NET Framework 4.0Nach oben
Der Suunto Dive Manager Import von Diving Log benötigt eine *.mdb Datei, wo finde ich die? Der Dive Manager kann nicht in das *.mdb Format exportieren. Ich habe nur eine SDE Datei.
Beim Suunto Dive Manager kann man direkt das Dive Manager Logbuch importieren, ohne vorher exportieren zu müssen. Der Dive Manager legt die Logbuchdaten an diesem Ort ab (der Ordner ist standardmäßig versteckt unter Windows, es müssen also alle Dateien und Ordner im Explorer angezeigt werden):

Windows XP:
C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Suunto\D9.mdb

Windows Vista:
C:\ProgramData\Suunto\D9.mdbNach oben
Wie kann ich von Suunto Dive Manager 3 importieren?
Beim Suunto Dive Manager kann man direkt das Dive Manager Logbuch importieren, ohne vorher exportieren zu müssen. Der Dive Manager legt die Logbuchdaten an diesem Ort ab (der Ordner ist standardmäßig versteckt unter Windows, es müssen also alle Dateien und Ordner im Explorer angezeigt werden):

Windows XP:
C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Suunto\D9.mdb

Windows Vista:
C:\ProgramData\Suunto\D9.mdbNach oben
Ich habe einen Tauchcomputer XYZ, wird es demnächst eine Auslesefunktion in Diving Log dafür geben?
Diving Log verwendet die Libdivecomputer Anwendung. Sie können das Projekt unterstützen um weitere Computer hinzuzufügen.Nach oben
Ich möchte meinen Suunto Gekko mit Diving Log auslesen. Verändert Diving Log dabei den internen Speicher des Gekko?
Nein, Diving Log lädt die Tauchgänge vom Gekko herunter, ohne den Gekko zu verändern. Der interne Speicher muß nur verändert werden, wenn mit dem Suunto Dive Manager heruntergeladen werden soll.Nach oben
Meine Emailadresse hat sich geändert, ich möchte aber auch zukünftig über Updates informiert werden.
Schicken Sie mir einfach Ihre vorhandene Emailadresse und die neue. Ich werde dann für zukünftige Emails die neue Adresse verwenden.Nach oben
Wird es von Diving Log eine Linux Version geben?
Eine Linux Version ist leider aufgrund des Portierungaufwandes nicht geplant. Es besteht aber die Möglichkeit mit Hilfe von Virtual Box Diving Log unter Linux zu betreiben.Nach oben
Ich möchte meine Tauchgänge im Internet veröffentlichen, wie ist das am einfachsten möglich?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten seine Tauchgänge aus Diving Log im Internet zu veröffentlichen. Einige sind auf dieser Seite veröffentlicht: Online LogbuchNach oben
Ich bekomme beim Starten des Setups die Meldung "The setup files are corrupted. Please optain a new copy of the program".
Der Download wurde unterbrochen und deshalb ist die Setup Datei beschädigt und unvollständig. Einfach die Datei löschen und erneut herunterladen. Bei einer langsamen Internetverbindung empfehle ich die Verwendung eines Download Managers.Nach oben
Wofür ist der UDCF oder UDDF Export?
Dabei handelt es sich um XML basierende Austauschformate für Tauchgangsdaten. Eine Liste mit Links zu kompatiblen Programmen gibt es hier.Nach oben
Wofür ist der MySQL Dump Export?
Die MySQL Dump Datei kann auf jedem Webserver importiert werden, der eine MySQL Datenbank enthält. Auf diese Weise können die Tauchgangsdaten sehr einfach auf einer Internetseite veröffentlicht werden. Mehr Informationen gibt es hier: Online LogbuchNach oben
Ich habe für die Druckfunktion einen eigenen Report erstellt und möchte ihn anderen Diving Log Nutzern zur Verfügung stellen.
Schicken Sie mir einfach die Reportdatei (*.crd, *.lst), ich werde die Datei auf der Reports Download Seite hinzufügen.Nach oben
Gibt es für die Druckfunktion in Diving Log noch andere Druckvorlagen?
Ja, auf der Reports Download Seite gibt es eine Reihe weiterer Reports für Diving Log. Sie können aber auch jeden Report an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen, indem Sie die Datei im Report Designer öffnen (Datei > Drucken > Designer)Nach oben
Wo und wie sind meine Tauchgangsdaten in Diving Log gespeichert?
Diving Log speichert alle Daten in einer Microsoft Access 2000 Datenbank (*.mdb) die sich in einem Unterverzeichnis "Diving Log" im Benutzerverzeichnis (Eigene Dateien oder Dokumente) befindet.Nach oben
Kann ich auf meine Logbuchdaten auch ohne Diving Log zugreifen?
Ja, Diving Log verwendet extra ein bekanntes Datenbankformat. Das Logbuch ist im Microsoft Access 2000 Format das einen Zugriff von verschiedenen Programmen aus erlaubt.Nach oben
Kann ich mit Diving Log Logbücher für 2 (oder mehr) Personen anlegen?
Ja, man kann in Diving Log beliebig viele Logbücher anlegen (Menü Datei - Neues Logbuch)Nach oben
Ich habe einen PC und einen Laptop und möchte auf beiden Diving Log installieren. Muß ich 2 Lizenzen kaufen?
Nein, wenn beide Geräte dem gleichen Besitzer gehören genügt eine Lizenz.Nach oben
In meinem Tauchclub bzw. Bekanntenkreis haben noch mehr Personen Interesse an Diving Log. Gibt es Mengenrabatt?
Ja, schreiben Sie mir am besten und ich mache gerne ein vergünstigtes Angebot.Nach oben
Beim Auslesen meines Aladin Computers startet die Übertragung nicht oder sie wird unterbrochen.
Um den Auslesevorgang zu starten, muß am Aladin in den Logbuchmodus gewechselt werden, wenn die Statusanzeige in Diving Log grün ist. Falls die Übertragung unterbricht, muß der feste Sitz der Kontaktstecker am Aladin überprüft werden.Nach oben
Ich habe einen Tauchcomputer mit einem Programm, von dem es noch keine Importfunktion in Diving Log gibt.
Bitte senden Sie mir ein Beispiel Logbuch mit ein paar Tauchgängen und wenn möglich einen Link, wo ich die Software herunterladen kann. Ich werde dann versuchen eine Importfunktion in Diving Log einzubauen.Nach oben
Wo finde ich Länderflaggen um sie in Diving Log einzufügen?
Länderflaggen können hier heruntergeladen werden: Wikimedia oder FlaggenlexikonNach oben
Wofür steht "Rep.-TG" im Logbuch?
Rep.-TG steht für "Repetive Tauchgang" und bedeutet Wiederholungstauchgang.Nach oben
Ich habe einige gute Verbesserungsvorschläge für Diving Log, besteht Interesse?
Ja natürlich! Diving Log wird immer weiter entwickelt und verbessert, viele der jetzt vorhandenen Features basieren auf früheren Kundenvorschlägen. Auch Meldungen über Programmfehler (Bugs) sind immer willkommen. Wann welche Funktion umgesetzt wird kann ich allerdings nicht versprechen, das hängt von vielen Faktoren ab.Nach oben